Expert Insights

Over-the-Air-Updates: Die richtige Geräteauswahl ist entscheidend

5 Min. (2 Seiten)

Immer mehr Unternehmen begreifen Over-the-Air-Updates (OTA) als ein zentrales Element, um die Zukunftsfähigkeit ihrer IoT-Lösungen zu sichern. Sowohl in mobilen Anwendungen als auch im industriellen Umfeld erkennen Hersteller, dass sie mittels Updates zusätzliche Funktionen für ihre Assets bereitstellen können, um den Bedürfnissen ihrer Kunden gerecht zu werden.

Wie legen Hersteller von industriellen Assets aber den Grundstein, um auch künftig das volle Potenzial von Software Updates auszuschöpfen? Von unseren Experten erfahren Sie, warum eine wesentliche Antwort in der Auswahl der richtigen IoT-Hardware liegt, und wie diese Entscheidung den zielgerichteten Einsatz von OTA beeinflusst.

Sie erfahren

  • Worin sich Mikroprozessor- und Mikrocontroller-basierte Geräte unterscheiden
  • Beispielhaft, wie sich diese Unterscheidung auf die Steuergeräte einer Maschine auswirkt
  • Wie eine entsprechende Geräteauswahl mit OTA zusammenhängt und die Flexibilität einer IoT-Lösung beeinflusst
  • Wie Bosch Sie bei Ihrem konkreten OTA-Anwendungsfall unterstützt

Erhalten Sie Einblicke von unseren Experten

Download