Subscribe Find out first about new and important news
  • Share via email
  • Subscribe to blog alert

Energieversorgung

Mit der Digitalisierung der Energiewirtschaft entstehen zahlreiche Möglichkeiten, die über den gesetzlichen Rollout intelligenter Messsysteme hinausgehen. Die Energiewirtschaft und das IoT wachsen zusammen.

Neue Chancen in der digitalisierten Energiewirtschaft

Die Energiewirtschaft befindet sich in einem grundlegenden Wandel. Dezentralisierung, Digitalisierung und Sektorenkopplung erfordern neue Prozesse und Geschäftsmodelle. Der Rollout intelligenter Messsysteme trägt erheblich zur Vernetzung bei – ein Smart Grid entsteht.

Für Energieversorger ergeben sich dadurch verschiedene Herausforderungen. Beispielsweise gilt es Preisobergrenzen beim Rollout einzuhalten, Erlösmodelle innerhalb eines neuartigen Wettbewerbsumfelds zu finden oder das Personal auf neue, digitale Anwendungsfälle vorzubereiten.

Mit der Digitalisierung der Energiewirtschaft entstehen viele neue Möglichkeiten, die über den gesetzlichen Rollout intelligenter Messsysteme hinausgehen. Die Daten, die über die hochsichere Messinfrastruktur ausgetauscht werden, bilden die Basis für neue IoT-Geschäftsmodelle.

New Geschäftsmodelle für Energieversorger

Whitepaper lesen

Wie Energieversorger vom IoT profitieren

Neue Geschäftsmöglichkeiten

Die Rolle des Energieversorgers wandelt sich hin zum Energiedienstleister. In seiner Rolle des Koordinators bieten sich ihm neue Möglichkeiten, wie zum Beispiel als Marktplatzbetreiber oder Multi-Service-Provider.

Smart Charging auf dem Vormarsch

Die Zahl der Elektroautos auf unseren Straßen wird erheblich steigen. Smart-Charging-Lösungen integrieren diese neue Verbraucher in das Netz.

Neue Marktakteure

Echtzeitdaten sowie eine sichere Datenkommunikation öffnen den Markt für weitere Akteure, die die Messdaten und die neue Messinfrastruktur für eigene Use Cases nutzen.

Neue Partnerschaften

Die Nutzung der Messdaten und Infrastrukturen erlaubt es, branchenübergreifende Partnerschaften einzugehen.

Mehrwertdienste

Mit Submetering, der verbrauchsabhängigen Messung und Abrechnung von Heiz,- Warmwasser- und Kaltwasserkosten, können auf Basis bestehender Geräte umfassende Mehrwertdienste angeboten werden.

IoT-Use-Cases für Energieversorger

Das Bosch.IO Energy Team hilft Einzelhändlern dabei, ihre Ziele zu erreichen. Mithilfe unserer Erfahrung aus Energie-Projekten entwickeln wir nutzbringende IoT-Anwendungsfälle für Energieversorger.

Mehrwertdienste auf Basis hochauflösender Messdaten

Energieerzeugungs- und Verbrauchsdaten als Grundlage für neue Umsatzpotentiale.

Rolloutmanagement

Automatisierte Prozesse im Messstellenbetrieb steigern die Wettbewerbsfähigkeit.

Smart Meter Gateway Administration

Umfassende Unterstützung beim Einsatz intelligenter Messsysteme.

Unser Portfolio für Energieversorger

Der intelligente Messstellenbetrieb von Bosch.IO unterstützt grundzuständige oder wettbewerbliche Messstellenbetreiber auf dem Weg vom Rollout zum Regelbetrieb. Dazu lassen sich die einzelnen Module bedarfsgerecht kombinieren, um die bestmögliche Transparenz, Qualität und Automatisierung zu erreichen.

Portfolio of Bosch.IO for energy suppliers.

Bosch.IO als starker Partner

Über 10 Jahre IoT-Erfahrung

Das Bosch.IO Energy Team unterstützt Energieversorger und Betreiber komplexer Systeme bei den drei Hauptfaktoren für eine erfolgreiche IoT-Implementierung: nachhaltige Geschäftsmodelle, reibungslose Integration und vernetzte Ökosysteme.

Software, Hardware, Projekte

Bosch.IO verfügt über die erforderliche Software-, Geräte- und Projekterfahrung für nachhaltige IoT-Lösungen. Unser auf Use Cases fokussierter Ansatz verhilft Energieversorgern und Betreibern komplexer Systeme zu effizienteren Betriebsabläufen und neuen Geschäftschancen.

Starkes Partner-Ökosystem

Schluss mit Silodenken: Wir bringen Energieversorger, Betreiber komplexer Systeme und Serviceanbieter zu einem rundum vernetzten Ökosystem zusammen, die allen Akteuren auf diesem Markt zugutekommt.