Der Secure Product Fingerprint in der Praxis

Wie Hersteller unsere Lösung zur Bekämpfung von Produkfälschungen einsetzen.

 

Problem

Produktfälschungen hinterlassen nicht nur einen schlechten Eindruck bei den Kunden, sie können auch ihr Vertrauen in eine Marke nachhaltig erschüttern.

Lösung

In China setzen Bosch Rexroth und Bosch Smart Life Technology auf unsere Secure-Product-Fingerprint-Lösung. Ihnen geht es aber nicht nur darum, Produktfälschungen zu bekämpfen.

Vorteile

Mit dem Secure Product Fingerprint fällt es Kunden leichter, echte Produkte von Fälschungen zu unterscheiden. Hersteller profitieren außerdem von Track & Trace-Funktionen und können die Lösung zur Verbesserungen der Kundenbeziehung nutzen.

"Uns fehlte schon lange eine Lösung, um echte von gefälschten Produkten zu unterscheiden. Zwei Aspekte machen den Secure Product Fingerprint zu einer attraktiven Lösung. Zum einen ist er einfach zu bedienen und kann schnell implementiert werden. Der zweite Faktor sind die vertretbaren Kosten – insbesondere im Hinblick auf die erweiterten QR-Codes."
Shunan Cao Sales Coordination Manager, Bosch Rexroth China

Secure Product Fingerprint: Eine Einführung

Mit dem Secure Product Fingerprint bietet Bosch.IO eine neue Lösung zum Schutz vor Produktfälschungen. Er stellt zwei unterschiedliche Möglichkeiten bereit, die Produktauthentizität zu gewährleisten: Zum einen den „Artificial Fingerprint“ – einen durch Mikromerkmale erweiterten QR-Code. Zum anderen den „Natural Fingerprint“, bei dem die Oberfläche des Produkts selbst zur Validierung verwendet wird.

Der Secure Product Fingerprint bietet zudem Möglichkeiten, die über das Bekämpfen von Fälschungen hinausgehen. So umfasst er auch Track-and-Trace-Funktionen und kann zur Verbesserung des Customer Relationship Managements (CRM) eingesetzt werden.

Wie wird diese Lösung in der Praxis eingesetzt? Zwei Hersteller geben Antworten.

bosch io artifical fingerprint Rexroth
Bosch Rexroth nutzt die QR-Code-Etiketten des Artificial Fingerabdrucks.

Fälschungsbekämpfung im industriellen Kontext

Produkte und Teile, die im industriellen Kontext verwendet werden – beispielsweise fortschrittliche Hydraulik – sind für Fälscher besonders attraktiv. Für Erstausrüster ist dies eine große Herausforderung: Kunden können aufgrund schlechter Erfahrungen mit gefälschten Produkten schnell das Vertrauen in eine Marke verlieren. Ein Rückgang des Marktanteils ist die logische Folge.

Bosch Rexroth ist einer der führenden Spezialisten in der Antriebs- und Steuerungstechnik. Um seine Kunden besser vor Fälschungen zu schützen, hat sich Bosch Rexroth China dazu entschieden, den Secure Product Fingerprint für zwei seiner Produkte zu verwenden. In Wujin fertigt das Unternehmen Ventile, die es nun mit den QR-Codes des Artificial Fingerprint versieht. In seinem Werk in Peking testet Bosch Rexroth China unterdessen den Natural Fingerprint. Um die Authentizität der dort hergestellten Industriepumpen zu gewährleisten, wird ein bestimmter Bereich ihrer Oberfläche gescannt. Das digitale Bild dieses Bereichs wird zur Validierung verwendet, wenn das Produkt den Endverbraucher erreicht.

Was hat Bosch Rexroth China dazu gebracht, den Secure Product Fingerprint zu verwenden? Shunan Cao ist Sales Coordination Manager des Unternehmens. Er erklärt: „Uns fehlte schon lange eine Lösung, um echte von gefälschten Produkten zu unterscheiden. Zwei Aspekte machen den Secure Product Fingerprint zu einer attraktiven Lösung. Zum einen ist er einfach zu bedienen und kann schnell implementiert werden. Der zweite Faktor sind die vertretbaren Kosten – insbesondere im Hinblick auf die erweiterten QR-Codes.“

Auch die Track-and-Trace-Funktionalität des Secure Product Fingerprint ist für Bosch Rexroth China interessant. Derzeit evaluiert das Unternehmen die Funktion, um ihr volles Potenzial zu ermitteln. „Wir sind stark auf unser Kundennetzwerk angewiesen – vor allem, wenn es darum geht, Lösungen nachzurüsten oder zusätzliche Dienstleistungen anzubieten“, erklärt Cao. „Allerdings verkaufen wir viele Produkte über Vertriebspartner und nicht direkt an die Kunden. Die Track-and-Trace-Funktionalität des Secure Product Fingerprint würde es uns ermöglichen, wertvolle Informationen über die Nutzer unserer Produkte zu erhalten – zum Beispiel in welchen Regionen sie sich befinden.“

Mit dem Secure Product Fingerprint zu besseren Kundenbeziehungen

bosch io secure product fingerprint
Bosch Smart Life Technology verwendet den Artificial Fingerabdruck für seine Smart Locks, um die Kundenbeziehungen zu verbessern.

Der Secure Product Fingerprint kann auch dazu verwendet werden, die Beziehungen eines Unternehmens zu seinen Kunden zu verbessern. Beispiel: Bosch Smart Life Technology, eine Startup-Organisation von Bosch China, die Unterhaltungselektronik, intelligente Hardware und medizinische Geräte anbietet. Das Unternehmen produziert unter anderem intelligente Türschlösser. „Auf unserem Markt ist eine gute Kundenbeziehung zentral; auch nachdem Kunden unser Produkt gekauft haben“, sagt Alex Xu, Product Owner für Smart Locks bei Bosch Smart Life Technology.

Das Unternehmen verkauft nicht direkt an Endverbraucher; es setzt auf Partner. Um die Lücke zu den Nutzern zu schließen, hat sich Bosch Smart Life Technology nun der Artificial Fingerprint-Lösung zugewandt. Durch die erweiterten QR-Codes wird es für den Endverbraucher nicht nur einfacher, zwischen echten und gefälschten Produkten zu unterscheiden. Xu erklärt: „Wenn ein Kunde einen QR-Code scannt, bauen wir eine direkte Verbindung zu ihm auf. Wir können ihn dann direkt über andere Produkte oder Dienstleistungen im Zusammenhang mit dem Türschloss informieren.“

Der Artificial Fingerprint ist auch im Hinblick auf die Produktgarantie nützlich. „Ein Kunde kann nun bestätigen, dass er das Originalprodukt gekauft hat, indem er den QR-Code einscannt“, führt Xu aus. „Da die Informationen in der Cloud gespeichert sind, können Kunden leicht nachweisen, dass sie Anspruch auf Garantieleistungen haben. Sie müssen nicht mehr nach der Rechnung suchen, um darzulegen, dass sie das Produkt gekauft haben.“

Der Secure Product Fingerprint von Bosch.IO ist derzeit in China erhältlich.

Weiterführende Informationen