Subscribe Find out first about new and important news
  • Share via email
  • Subscribe to blog alert

Warteschlangenmanagement

Kurze Warteschlangen fördern ein positives Einkaufserlebnis.

Warteschlangenmanagement: Die Kunst, Stoßzeiten zu antizipieren

Für stationäre Händler bietet der Kassenbereich eine wichtige Möglichkeit, das Einkaufserlebnis positiv zu beeinflussen. Für Konsumenten ist eine lange Warteschlange einer der größten Shoppingkiller. Ziel sollte es deshalb sein, die Warteschlangen nicht zu lang werden zu lassen.

  • Aufgrund fehlender Daten über das Kundenaufkommen auf der Verkaufsfläche wird die Anzahl geöffneter Kassen zu spät oder gar nicht angepasst.
  • Lange Warteschlangen vor den Kassen können dazu führen, dass Kunden ihren Einkauf frühzeitig abbrechen. Gefüllte, auf der Fläche stehen gelassene Einkaufskörbe oder Einkaufswagen sind hierfür ein Zeichen. Der Laden verliert dadurch nicht nur direkten Umsatz, sondern langfristig auch an Reputation.
  • Lange Wartezeiten wirken sich negativ auf die Kundenzufriedenheit aus. Dies kann auf die gesamte Einkaufserfahrung und das Markenerlebnis abfärben.
  • Mitarbeiter arbeiten nicht effizient, wenn sie spontan Tätigkeiten unterbrechen müssen, um zusätzliche Kassen zu öffnen.

Vorteile auf einen Blick

  • Vorausschauende Analyse des Kundenaufkommens
  • Kürzere Wartezeiten an der Kasse
  • Effektivere Personalplanung

Wie Einzelhändler vom Warteschlangenmanagement profitieren

Perfekte Personalplanung

Datenbasierte Empfehlungen unterstützen den Filialleiter dabei, genau die richtige Anzahl an Mitarbeitern für den Kassenbereich einzuteilen.

Signifikanter Kontrollgewinn

Der Filialleiter sowie die Mitarbeiter kennen das aktuelle sowie das zu erwartende Kundenaufkommen an der Kasse. Dies erlaubt es ihnen, angemessen zu reagieren.

Kürzere Wartezeit an der Kasse

Das Warteschlangenmanagement reduziert die Wartezeit der Kunden am Kassenband. Ziel: Kürzere Warteschlangen durch eine optimierte Aufgabenverteilung.

Effizienz bei der Tages-Planung

Die verschiedenen Aktivitäten wie Pfandflaschenautomat leeren, Displays aufstellen und natürlich das Öffnen und Schließen der Kassen können bestmöglich geplant werden.

Schnelle und diskrete Kommunikation

Mitarbeiter erhalten Informationen diskret auf ein Endgerät ihrer Wahl, wenn sie an den Kassen benötigt werden. Es gibt keine irritierenden Durchsagen mehr. Kunden können sich vollständig auf das Einkaufserlebnis konzentrieren.

Ein positiver Abschluss

Der Checkout-Prozess ist einer der wenigen Momente, der das gesamte Einkaufserlebnis beeinflussen kann. Im Gegensatz zum Online-Shopping können stationäre Händler sicherstellen, dass ihre Kunden das Geschäft mit einem guten Gefühl verlassen.

Live-Demo anfragen

Anfrage starten

Unsere Lösung für Warteschlangenmanagement

Weiterführende Informationen