Subscribe Find out first about new and important news
  • Share via email
  • Subscribe to blog alert

Space Monitoring

Wie Gebäudebetreiber Flächen, Räume und Arbeitsplätze optimal auslasten.

Space Monitoring: Solide Datenbasis für effiziente Gebäudenutzung

Wie können Flächen in Gebäuden bestmöglich genutzt werden? Für Gebäudebetreiber ist dies eine zentrale Frage, die nicht leicht zu beantworten ist. Grundsätzlich müssen Gebäudebetreiber abwägen, zwischen dem Flächenbedarf und der begrenzten Verfügbarkeit. Dort enden die Überlegungen jedoch nicht. In Bürogebäuden können zum Beispiel auch Arbeitsgewohnheiten die Gebäudenutzung beeinflussen – dazu gehören mobiles Arbeiten, flexible Arbeitszeiten, geteilte Arbeitsplätze und -bereiche.

In den meisten Fällen fehlen valide Daten darüber, wie Flächen, Räume und Arbeitsplätze tatsächlich genutzt werden. Gebäudebetreiber fällen Investitionsentscheidungen daher häufig auf Basis von Schätzungen, wodurch sie Einsparpotenziale verschenken. Das IoT erleichtert es, Daten über die Auslastung zu erfassen und auszuwerten

Vorteile auf einen Blick

  • Detaillierte Einblicke in die Flächenauslastung
  • Fundierte Entscheidungen hinsichtlich der Flächennutzung
  • Höherer Komfort für Gebäudenutzer

Die Vorteile von Space Monitoring

Gebäudebetreiber können schnell Optimierungsstrategien entwickeln, wenn sie wissen, wie Besprechungsräume, Arbeitsplätze und Flächen genutzt werden. Mögliche Maßnahmen:

Hot-Desking-Lösungen

Anpassung der Anzahl und Größe von Besprechungsräumen

Flexible Steuerung von Flächenbelegungen und damit einhergehende Kostenoptimierung

Was bringt mir die Vernetzung von Geschäftsgebäuden?

Mehr über das On-Demand-Webinar erfahren

Space Monitoring: Basis für Optimierung und Einsparung
  • Verschiedene Sensoren ermitteln, wie Arbeitsplätze, Räume und größere Flächen genutzt werden.
  • Das Software-Backend erhält die Daten nahezu in Echtzeit und stellt sie in einem übersichtlichen Dashboard dar.
  • Auswertungen über verschiedene Zeiträume hinweg bilden die Basis für qualifizierte Entscheidungen.
  • Die Nutzungsdaten lassen sich auch mit weiteren Informationen ergänzen, zum Beispiel aus Energiemanagementsystemen

Kontaktieren Sie das Bosch.IO Building Team

Schreiben Sie uns

Weiterführende Informationen